Raps

Seit mehr als 50 Jahren investiert LIDEA in die Züchtung, um das genetische Potenzial von Winterraps bestmöglich auszuschöpfen. Ziel ist es, den Landwirten robuste, leistungsstarke Sorten mit hoher Qualität zu liefern.

img test

Unsere Züchter arbeiten in zwei Richtungen:
- Das erste Ziel ist der agronomische Mehrwert der Sorte: Vitalität, Überwinterung, Resistenzen gegen Krankheiten, Viren und Insekten, sowie Schotenplatzfestigkeit.
- Ein weiteres bedeutendes Zuchtziel ist heutzutage Low Input. Raps besitzt im Gegensatz zu anderen Kulturen einen hohen Nährstoffanspruch. Durch die novellierte Düngeverordnung sind die N-Gaben limitiert. Low Input-Sorten sind besonders effizient in der Nährstoffumsetzung bei geringsten Ansprüchen an den Boden und gleichzeitig hohem Ertragspotenzial. Das Zweite ist die Qualität der Ernte, die die Marktanforderungen erfüllen muss: Ölbilanz (Omega 3 und 6) und Proteingehalt, um die Ernte besser bewerten zu können. Die internationalen Märkte für Raps bieten mehrere Absatzmöglichkeiten, beispielsweise als Lebensmittel, Tierfutter und Bioenergie.
Mit unserem Wissen, unserem Innovationsgeist und unserem Bewusstsein für aktuelle und zukünftige Herausforderungen züchten wir leistungsstarke, rentable Sorten, die all Ihren Ansprüchen gerecht werden. Profitieren auch Sie von der Lidea Rapsgenetik.

Alle Liniensorten sind in Einheiten zu je 2 Mio. keimfähigen Körnern und alle Hybridsorten in Einheiten zu je 1,5 Mio. keimfähigen Körnern erhältlich. Ein BigBag enthält 30 Mio. keimfähige Körner. Unsere Sorten erhalten Sie bei Ihrem örtlichen Händler. Bei Fragen wenden Sie sich gerne auch an Ihren regionalen Lidea Ansprechpartner. 

Entdecken Sie unser vielfältiges Rapssortiment.