NEUE SAATGUT-PRODUKTIONSSTÄTTE IN BRĂILA, RUMÄNIEN

27. September 2021

Im Rahmen des geplanten Wachstums in Europa investiert Lidea in eine neue Saatgut-Produktionsstätte in Brăila, Rumänien. Innerhalb dieser Produktionsstätte wird der gesamte Prozess von der Annahme des Saatgutes bis hin zur Verpackung für die Kulturen Mais, Sonnenblumen, Getreide, Raps und Soja gesteuert.
Olivier Paul, Deputy Chief Executive Officer, sagte: „Diese Investition zeigt unsere Entschlossenheit, in Osteuropa und damit in unmittelbarer Nähe zu den schnell wachsenden Getreide- und Ölsaaten-Anbaugebieten zu expandieren. Unser Erfolg wird davon abhängen, immer näher an unseren Märkten und unseren Endkunden, den Landwirten, zu sein.“
Rumänien ist ein wichtiger strategischer Markt. Das Werk in Brăila wird eine Logistikdrehscheibe für die ost- und südosteuropäischen Märkte sein. Vor Ort arbeitet Lidea mit einem Netzwerk von Landwirten für die Saatgutvermehrung zusammen, um Sorten zu erhalten, die an die lokalen Boden- und Klimabedingungen angepasst sind. Durch eine lückenlose Rückverfolgbarkeit wird den höchsten europäischen Qualitätsstandards entsprochen.
„Die Zufriedenheit unserer Kunden durch Erfüllung ihrer Qualitäts-, Service- und Leistungsanforderungen ist für uns von größter Bedeutung. Operative Exzellenz ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren von Lidea und wird täglich in allen Werken umgesetzt“, sagte Natalia Albu, Director of Operations in Rumänien.Im Rahmen des geplanten Wachstums in Europa investiert Lidea in eine neue Saatgut-Produktionsstätte in Brăila, Rumänien. Innerhalb dieser Produktionsstätte wird der gesamte Prozess von der Annahme des Saatgutes bis hin zur Verpackung für die Kulturen Mais, Sonnenblumen, Getreide, Raps und Soja gesteuert.
Olivier Paul, Deputy Chief Executive Officer, sagte: „Diese Investition zeigt unsere Entschlossenheit, in Osteuropa und damit in unmittelbarer Nähe zu den schnell wachsenden Getreide- und Ölsaaten-Anbaugebieten zu expandieren. Unser Erfolg wird davon abhängen, immer näher an unseren Märkten und unseren Endkunden, den Landwirten, zu sein.“
Rumänien ist ein wichtiger strategischer Markt. Das Werk in Brăila wird eine Logistikdrehscheibe für die ost- und südosteuropäischen Märkte sein. Vor Ort arbeitet Lidea mit einem Netzwerk von Landwirten für die Saatgutvermehrung zusammen, um Sorten zu erhalten, die an die lokalen Boden- und Klimabedingungen angepasst sind. Durch eine lückenlose Rückverfolgbarkeit wird den höchsten europäischen Qualitätsstandards entsprochen.
„Die Zufriedenheit unserer Kunden durch Erfüllung ihrer Qualitäts-, Service- und Leistungsanforderungen ist für uns von größter Bedeutung. Operative Exzellenz ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren von Lidea und wird täglich in allen Werken umgesetzt“, sagte Natalia Albu, Director of Operations in Rumänien.